Unser soziales Engagement

Schlagwörter

, , ,

Kultur und Business im Bergedorfer Schloss

Spannende Vorträge gab es wieder am 25. Februar 2015 zu hören.

 Kreativ den Blickwinkel ändern
  • lautete der Titel des Vortrages unserer Business-Lady Prof. Dr. Andrea Zirm von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg hielt dazu einen interessanten Vortrag.
  • Kein Stress mit dem Stress
    nannte unsere Business-Lady Magdalena Pöhler, Diplom-Psychologin ihren Vortrag.

Unsere beiden Damen machten dabei das Bergedorfer Schloss zu Ihrer Bühne. Wissen gepaart mit Charme, das kam gut an und beide erhielten viel Applaus vom beeindruckten Publikum.
Herzlichen Dank an Prof. Dr. Andrea Zirm und Magdalena Pöhler.

Ladies Club-Treffen am 27. Februar 2015

Schlagwörter

, ,

Das Februar-Treffen des Ladies Club Bergedorf fand im Mädchentreff Lohbrügge, einem Projekt von Dolle Deerns e.V., statt.
Folgende Punkte standen auf der Agenda
  • Maren Klink, engagierte Mitarbeiterin von DolleDeerns e.V., erzählte uns, dass der Mädchentreff Anlaufstelle für 9-21ig-jährige Mädchen aus allen Kulturen ist. Die Mädchen können dort ihre Freizeit verbringen, das Hausaufgabenangebot, sowie die Bewerbungshilfe nutzen und sich persönlich entfalten. Wir sind uns einig, dass die Spenden, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur & Business“ für den Mädchentreff Lohbrügge gesammelt werden, gut angelegt sind.
  • Netzwerkkollegin und Energieexpertin Bettina Hagn klärte uns auf, was alles bei einer energetischen Modernisierung und Gebäudesanierung beachtet werden muss. In ihrem Vortrag machte sie deutlich, dass ihr die Nachhaltigkeit einer energetischen Sanierung für Umwelt und Bewohner besonders am Herzen liegt und sie das nötige Know-how dafür besitzt.
  • Wir freuen uns, dass wir drei weitere, interessierte Selbständige begrüßen konnten, die über Empfehlungen auf den Ladies Club Bergedorf aufmerksam wurden.
  • Auch die „Kultur & Business“-Veranstaltungen im Rahmen der Busy Girl-Ausstellung im Bergedorfer Schloss erfreuen sich steigender Beliebtheit. Qualität spricht sich eben herum. Daher: Weiterempfehlen!
  • Darüber hinaus wurde Organisatorisches für die zukünftigen Treffen besprochen.

Heike und Astrid