Schlagwörter

, , , , ,

Nichts erscheint leichter als die Google-Suche. Einfach das Suchwort in die Suchmaske eintippen und schon werden uns jede Menge Links zum gesuchten Thema angeboten. Doch nicht immer ist unter der Masse an Antworten das, was einen eigentlich interessiert. Das muss nicht sein! Heike Suck von hellblau-pr gab Tipps zu Suchparametern, die dabei helfen, die Frage passend zu formulieren und so das Suchergebnis bei der Google-Suche zu verfeinern.

Mit Fragen beschäftigte sich auch Astrid Fiedler in ihrem Vortrag „Lampenfieber reduzieren – Entspannt vor anderen sprechen“. Allerdings ging es hier um die kleinen, fiesen Fragen und Gedanken, wie „Bin ich gut genug?“ und „Hoffentlich geht alles gut!“, mit denen wir uns vor einem Auftritt oder einer Rede selber quälen. Welche Strategien und Vorbereitungen mental, körperlich und strukturell wirklich helfen, um das Lampenfieber in den Griff zu bekommen, verriet Astrid Fiedler den anwesenden Ladies gern.

Lampenfieber auflösen, Redeangst mindern mit Astrid Fiedler, Imagekonkret

Abschließend benötigte Astrid Fiedler selber Rat und nutzte die „Frage des Monats“. So kamen für ihren Auftritt auf der Hochzeitsmesse in Reinbek viele tolle Ideen zusammen, wie sie sich dort aufmerksamkeitsstark präsentieren kann.

Wer selber einmal vom Know-how der anderen Ladies profitieren möchte, sollte bei einem Freitagstreffen einfach mal die „Frage des Monats“ stellen. Die nächste Gelegenheit ist beim Freitags-Treffen am 26. Oktober 2018.

Damit wir einen Platz für Sie reservieren können, melden Sie sich bitte bei Heike Suck oder Astrid Fiedler an.

Beitrag: Heike Suck

Advertisements